Venture Wizards Startup Beratung und Coaching Team Willi Ibbeken Andreas Pavlenko und Daniel Birnstiel
Line separator

WARUM
WIR?

ÜBER UNS.

So wie du haben wir den Sprung ins kalte Wasser gewagt und vor 5 Jahren unser Startup „Inspora“ gegründet. Heute haben wir mit Inspora hunderttausende Kunden erreicht, Investments in Millionenhöhe abgeschlossen, wurden mit dem begehrten EXIST Stipendium ausgezeichnet und von Medien wie Handelsblatt, WELT oder Tagesspiegel gelobt. Auf dem Weg haben dorthin wir nicht nur gelernt, wie man ein erfolgreiches Startup aufbaut, wir haben auch einige Fehler gemacht. Fehler, vor denen wir dich mit unserer exklusiven Beratung bewahren wollen.

No Bullshit

Viele Coaches schmieren dir nur Honig um den Mund. Von uns bekommst du immer ehrliche und konstruktive Ratschläge von Entrepreneur zu Entrepreneur. 

Menschlich

Ideen umzusetzen erfordert Mut. Wir kennen die Ängste, Zweifel und Rückschläge. Wir helfen dir und machen aus dir eine starke Gründerpersönlichkeit.

Vernetzt

Du erhältst Zugang zu unserem exklusiven Netzwerk aus Investoren, Programmierern, und Experten, damit du dein perfektes Dream Team findest.

BERATER.

Wir sind ein eingespieltes Team und vereinen das Know-how, die Erfahrung und das Netzwerk, um dich und deine Idee erfolgreich zu machen.

Venture Wizards Startup Beratung und Coaching Willi Ibbeken

Willi Ibbeken

Was motiviert dich?


Probleme zu lösen und daraus Produkte zu entwickeln, die das Leben von Menschen positiv beeinflussen. Das zu erleben, macht unglaublich viel Spaß und ist sehr belohnend für mich.




Was ist dein Background?


Meine Begeisterung für die Analyse und Entwicklung von Produkten und Unternehmen wurde während meines Studiums der Medienwissenschaften geweckt. Ich habe zunächst für die renommierte Medienagentur „Scholz & Friends“ gearbeitet und Kunden aus verschiedenen Branchen bei der Konzeption und Umsetzung digitaler Medienkampagnen unterstützt. Später war ich bei Axel Springer für Europas größte News App „upday“ tätig. Mit dem Ziel, das Einkaufserlebnis von Modekunden stärker zu personalisieren, habe ich 2016 das Startup „Inspora“ mitgegründet. Zeitgleich wurde ich Stipendiat des begehrten EXIST-Stipendiums vom Bundeswirtschaftsministerium, das Gründer mit außergewöhnlichen Ideen unterstützt.




Was machst du in deinem Startup "Inspora"?


Als Geschäftsführer habe ich die Unternehmensstruktur aufgebaut und entwickle sie kontinuierlich weiter. Ich plane, steuere und kontrolliere alle wichtigen Prozesse und sorge dafür, dass wir unsere Ziele erreichen. Ich habe ein zehnköpfiges Team aus Entwicklern, Designern, Sales und Marketing aufgebaut und manage dieses. Zudem verantworte ich die Entwicklung und Durchführung unserer Marketing- und Salesstrategie, mit der wir bereits hunderttausende Kunden gewonnen, zahlreiche Partnerschaften mit den größten Modebrands abgeschlossen und Berichte in den reichweitenstärksten Medien wie Handelsblatt, WELT oder Tagesspiegel bewirkt haben.




Zu welchen Themen berätst du bei VentureWizards?


Business Plan, Unternehmensaufbau, Produktstrategie, Team, Marketing, Sales, Projektmanagement, Gründerpersönlichkeit und Netzwerk




Was machst du in deiner Freizeit?


Als ehemaliger Hockey-Leistungssportler versuche ich, noch so oft es geht den Schläger zu schwingen oder beim Joggen den Kopf freizukriegen. Ich lese gerne Biografien und beschäftige mich mit Philosophie - zuletzt mit den Lehren des Stoizismus. Ich schreibe selbst leidenschaftlich gerne und bin Autor von zwei Büchern zum Thema Growth Hacking und Kundenbindung (Relationship Commerce). Am besten schalte ich beim Dinner mit Freunden oder im Kreise meiner Familie ab.




Nenne einen Fun-Fact über dich.


Ich habe in der Berliner WG eines Freundes mit Kanzlerkandidat Per Steinbrück bei Bier und Kartoffelsalat über Politik diskutiert. Mehr dazu ..... hier





Andreas Pavlenko

Was motiviert dich?


Ich liebe Zahlen und Daten, weil man aus ihnen so viel über die Welt, in der wir leben, lernen kann. Darüber hinaus helfen sie dabei, Probleme zu lösen und neue Erkenntnisse sowie Erfahrungen zu sammeln. Ich selbst teile gerne meine Learnings mit Anderen, damit sie davon lernen können.




Was ist dein Background?


Ich habe Economics studiert und dort mein Interesse an Data Science entdeckt. Meine analytische und datengetrieben Expertise habe ich zunächst als Gründer der Investment-Firma „PII“ eingesetzt. Durch die Zusammenarbeit mit einigen Unternehmen aus dem E-Commerce-Bereich habe ich mich mit der Zeit auf die Analyse von Kundenverhalten spezialisiert. 2016 habe ich mit dem Mode-Technologie-Unternehmen „Inspora“ ein weiteres Startup mitgegründet. Zeitgleich beschäftige ich mich als Autor und Thought Leader mit den Themen Customer Experience und Kundenbindung und veröffentliche meine Erkenntnisse regelmäßig in Blogs, Talks und bekannten Medien.




Was machst du in deinem Startup "Inspora"?


Ich bin verantwortlich für unser Produktmanagement, d.h. ich stelle mit kundenzentrierten und datengeriebenen Methoden sicher, dass wir die Probleme unserer Kunden lösen und ein Produkt entwickeln, das Kunden lieben. Unter meiner Leitung ist ein Produkt entstanden, das hunderttausende zufriedener Kunden erreicht und kontinuierlich wächst. Darüber hinaus verwalte ich unsere Finanzen, stelle die Finanzierung unseres Unternehmens sicher und betreue unsere Investoren.




Zu welchen Themen berätst du bei VentureWizards?


Produktmanagement, Prototypentwicklung, Geschäftsmodell, Datenanalyse, Finanzen, Investoren-Netzwerk




Was machst du in deiner Freizeit?


In meiner Freizeit spiele ich gerne Tennis, gehe Joggen oder versuche die Routen beim Bouldern zu meistern. Neben den sportlichen Aktivitäten lese ich gerne und viel - vor allem Biografien und Bücher zu Startup-Themen.




Nenne einen Fun-Fact über dich.


Ich bin beim Berlin-Marathon 42 km ohne Laufschuhe gelaufen.





Daniel Birnstiel

Was motiviert dich?


Genauso wie z.B. Architektur, ist Programmieren eine Kunst, mit der Menschen täglich in Kontakt kommen und die ihren Alltag beeinflusst. Mit Programmieren kann ich etwas erschaffen, mit dem Menschen interagieren können und dass sie benutzen, anfassen und damit arbeiten können. Das ist ein unglaublich bereicherndes Gefühl. Wenn es mir gelingt, etwas zu entwickeln, was ein Problem für jemanden löst oder Zeit spart, weil es mühsame Aufgaben erleichtert, weiß ich, dass ich das Leben einer Person verändert habe. Programmieren ermöglicht es mir, meine Gedanken in etwas Reales zu übersetzen und es wie durch Zauberkraft in die Welt zu setzen.




Was ist dein Background?


Seit ich 10 bin, interessiere ich mich für Computer und Softwareentwicklung. Ein Familienmitglied, das ebenfalls als Programmierer arbeitet, hat mich erstmals für das Thema begeistert. Als Kind habe ich meine Eltern ständig angefleht, mir neue Bücher zu Programmiersprachen zu kaufen. Erste praktische Erfahrungen habe ich gesammelt, indem ich kleine Spiele und Tools entwickelt habe. Meine Begeisterung für Softwareentwicklung hat mich durch meine gesamte Schulzeit begleitet und mir die Wahl meines Studiums sehr leicht gemacht. Ich habe IT-Systems Engineering am renommierten Hasso-Plattner Institut studiert und durfte dort von weltweit führenden Forschern und Experten lernen. Über die Jahre habe ich zahlreiche Projekte durchgeführt, wie zum Beispiel für die GETEMED AG, die ich bei der Entwicklung eines digitalen Gesundheitsassistenten unterstützt habe. 2016 habe ich das Fashion-Tech Startup „Inspora“ mitgegründet.




Was machst du in deinem Startup "Inspora"?


Als CTO verantworte und koordiniere ich die gesamte technologische Entwicklung des Produkts. Ich manage ein Team aus Softwareentwicklern sowie UI/UX Designern und stelle mithilfe der neuesten Technologien sicher, dass jeden Monat Millionen von Kundeninteraktionen stabil und zuverlässig ablaufen. Neben einigen strategischen Aufgaben, fokussiere ich meine Programmiertätigkeiten auf die Themen Natural Language Processing, Machine Learning, Recommendation Systems und die Weiterentwicklung unseres Analytical Frameworks.




Zu welchen Themen berätst du bei VentureWizards?


Technologische Machbarkeit und Umsetzung, Programmierung, Prototypentwicklung, Analytics, Programmierer-Netzwerk




Was machst du in deiner Freizeit?


Softwareentwicklung ist auch mein Hobby. Ich beschäftige mich gerne mit den neuesten Innovationen und Technologien und probiere viel in kleinen Spaß-Projekten aus. Darüber hinaus lese ich gerne über Astronomie, liebe es zu wandern, wie zuletzt in Island, gehe gerne auf Rock-Konzerte und besuche so oft es geht meine Familie.




Nenne einen Fun-Fact über dich.


Ich habe mit 12 Jahren einen Kaugummiautomaten gehackt.





UNSER STARTUP.

Wir haben unser Startup "Inspora" gegründet, weil wir die persönliche Modeberatung, die Kunden aus dem Geschäft kennen, auch in jeden Onlineshop bringen wollen. 

PUBLIKATIONEN.

Unsere neuesten Erkenntnisse zu Themen wie Produktentwicklung, Marketing und Unternehmensaufbau veröffentlichen wir regelmäßig in Talks, Blogs und Büchern.

Relationship
Commerce

Wie Sie langfristige Kundenbeziehungen aufbauen und Ihren Umsatz steigern!

Venture Wizards Startup Beratung und Coaching Buch Kampf um Aufmerksamkeit von Willi Ibbeken und Andreas Pavlenko

Kampf um 
Aufmerksamkeit

Wie Startups mit Growth Hacking Millionen von Nutzern gewinnen!

Venture Wizards Startup Beratung und Coaching Buch Relationship Commerce von den Autoren Willi Ibbeken und Andreas Pavlenko

AMAZON 
BESTSELLER

Gegründet

2015

1 Mio. +

Kunden

Über 50
Brands

Group 247 (1).png

INSPORA

Venture Wizards Startup Beratung und Coaching Amazon Bewertungen